Großer Erfolg für „Reine Männersache 2.0“

Ein tolles Bild bot sich den Sängern von „Reine Männersache 2.0“  von der Bühne auf eine vollbesetzte Mehrzweckhalle in Wallmenroth. Mehr als 300 Zuhörer erlebten musikalische Leckerbissen der anderen Art des Projektchores sowie das neue Programm der A-cappella-Gruppe Schnüss.

Mit einem einstündigen Programm konnten die 45 Sänger und Chorleiter Matthias Merzhäuser das Publikum mit Liedern aus der deutschen Rock&Pop- Szene begeistern.  Ob A-cappella-Werke, Songs mit Klavierbegleitung oder mit Halbplayback – der Projektchor zeigte sein Können auch im Bereich der neueren Musik. Zum Programm gehörten Lieder von Wise Guys (Wie kann es sein), Münchener Freiheit (So lang man Träume noch leben kann), Über sieben Brücken, Tage wie diese oder Engel. Wie immer führte Matthias Merzhäuser gekonnt und amüsant durch das Programm. Jens Rolland brillierte mehrmals als Solist, während Philipp Schäfer zum ersten Mal als Solosänger agierte. Nicht ohne Zugabe machten dann die Sänger die Bühne frei für „Schnüss“.

Die fünf sympathischen Jungs brauchten nur wenige Minuten, um das Publikum und die zahlreichen Fans mit ihren Stimmen, einer gekonnten Zwischenmoderation und den Heinz-Erhardt-Parodien von Simon Imhäuser zu begeistern. Ob „Sweet dreams“, „Feuerzeug“, „Walking on sunshine“ oder „Nossa, nossa“, Schnüss haben neue Songs und Klassiker in ihrem Repertoire. Trotz sommerlichen Temperaturen und mehr als zweistündigem Programm kamen auch „Schnüss“ nicht ohne Zugaben davon.

Neben den gesanglichen Darbietungen hatten die Veranstalter auch für eine angenehme Atmosphäre gesorgt. Bühnenaufbau, Lichttechnik, Sound und Catering – alles war bestens organisiert und hatte ebenfalls großen Anteil an einen unvergessenen Abend beim MGV „Liederkranz“ Wallmenroth.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://mgv-wallmenroth.de/groser-erfolg-fur-reine-mannersache-2-0/